05.03.2018 – DJK I mit drei Punkten gegen Bitburg

 

Am Sonntagnachmittag war der FC Bitburg zu Gast am Schäferpfad. Man wollte nach der bitteren Niederlage im Hinspiel auf jeden Fall die 3 Punkte in Saarwellingen behalten.

Mit Anpfiff der Begegnung versuchte Bitburg Druck zu machen und erspielt sich so ein paar Chancen. Unsere Abwehr um Kapitänin Ronja Hermann und Torfrau Sandra Metzger behielt  jedoch die Oberhand und konnte diese vereiteln. Die DJK war anfangs unsortiert, kam aber auch zu ihren Chancen. Es fehlte uns allerdings im Abschluss an Präzision. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Unsere Frauen starteten wesentlich besser in die zweite Hälfte. Die Halbzeitansprache von Trainerin Ramona Weyrich schien gewirkt zu haben. In der 47. Minute konnte Michi Scheid von einem Abwehrfehler der Gäste profitieren und den Ball über die zu weit rausgerückte Torfrau hinweg im Tor versenken. Die DJK kontrollierte nun das Spiel. In  der 78. Minute kam es dann jedoch zu einem Elfmeter gegen uns. Dieser ging jedoch am Tor vorbei. Saarwellingen wurde mutiger und spielte jetzt besser zusammen. So kam es 3 Minuten später erneut durch Michi Scheid zum verdienten 2:0. In der 88. Minute spielte Johanna Strasser einen schönen Ball auf Justine Rubel, die den Ball über die herauslaufende Torfrau zum 3:0 Endstand lupfen konnte.

Die DJK-Mädels zeigten eine starke Teamleistung, nahmen jeden Zweikampf an und waren laufbereit.

Wir bedanken uns bei allen Fans, die uns die ganze Zeit super unterstützt haben.
Außerdem wünschen wir unserer Nummer 8, Ann-Katrin Blamberg, eine gute Genesung, da sie sich leider im Spiel die Nase brach!

Am Samstag, den 31.03.18, spielen unsere Frauen beim SV Holzbach. Anstoß der Begegnung ist um 17 Uhr. Weiter geht es dann am Montag, den 02.04.2018 um 14:30 Uhr in Montabaur.

 


11.03.2018 – Lisa Hero mit dem Fair-Play-Preis ausgezeichnet

 

Am 11.03.18 war die Preisverleihung für den Fair-Play-Preis für die B-Juniorinnen der DJK Saarwellingen in Person unserer Trainerin Lisa Hero.

 

Zur Erinnerung: Die B-Juniorinnen sind in der Saison 16/17 in die Regionalliga aufgestiegen. Leider lief es nicht so gut in der Liga, denn die DJK Saarwellingen konnte nur das Spiel  gegen die JFV Rhein-Hunsrück gewinnen. Bei diesem Spiel reisten die Gegner nur zu elft an und mussten aufgrund einer Verletzung eine Spielerin heraus nehmen. Trotz dem Spielstand von 1:0 für die DJK nahm unsere Trainerin Lisa Hero eine Spielerin der DJK vom Platz, damit das Spiel 10 zu 10 fortgesetzt werden konnte. Der Endstand des Spiels blieb bei 1:0.

 

Die Verleihung fand auf dem Sportplatz der DJK vor dem Spiel unserer Regionalliga-Frauen statt. Der Vorsitzende des Verbandes hatte eine kleine Rede vorbereitet und überreichte eine Urkunde an die Trainerin der B-Juniorinnen Lisa Hero. Da sie an diesem Tag leider nicht dabei sein konnte, nahm unsere zweite Trainerin Janise Trenz diese entgegen. Die Vorsitzende der Sparkasse war auch vor Ort und überreichte den B-Juniorinnen zusätzlich die von ihnen gesponserten Trikots und einen neuen WM Ball. Danach wurden Fotos gemacht und wir schauten uns noch das Spiel der Frauen an.

 


 

03.03.2018 B-Mädels werden in der Halle Vize-Saarlandmeister

 

Unsere B-Mädchen hatten sich verdient für die Saarlandmeisterschaft qualifiziert und fuhren am 03.03.2018 nach Homburg/Erbach um sich den Titel zu holen.

 

Das Erste Spiel gegen die DJK St. Ingbert haben unsere Mädels zwar verdient 3:0 gewonnen, aber noch nicht gezeigt was alles in ihnen steckt. Das Zweite Spiel gegen die TuS Jägersfreude lief besser, doch man konnte trotz vieler Chancen nur 1:0 gewinnen. Das letzte Spiel gegen den 1.FC Saarbrücken war das Allesentscheidene Spiel. Hier ging es um Platz 1 und Platz 2. Unsere Juniorinnen hatten mit allen Mitteln gekämpft. Jedoch verlor man das Spiel am Ende mit 3.0. Somit wurden sie verdient Vize-Saarlandmeister, worüber sie sehr stolz sein können.

 

Es spielten: Madita Schmidt, Valeria Wlassow, Celine Schwer, Elena Trenz, Jolina Sauer, Vivien Reiter, Elena Spieß und Louisa Pitz

 

 

Wir sind stolz!


25.02.2018 Mit Sack und Pack nach Kandel

 

 

Nach einer erfolgreichen Qualifikation bei 3 Turnieren im Saarland geht es nun am kommenden Wochenende über die saarländische Grenze hinaus.

 

Am Sonntagmorgen zu unchristlichen Zeiten fährt unser Bus am Schlossplatz Saarwellingen nach Kandel auf die Regionalmeisterschaften.

 

Hier vertreten wir mit dem 1.FC Saarbrücken das Saarland in der Kategorie ,,B-Juniorinnen".

 

Für selbstreisende Interessierte laden wir auch nochmal gerne den Spielplan hoch.

 

Für Interessierte, welche mit dem Bus mitreisen wollen, wir ein Aushang im Clubheim ausgehängt.

 

Wir hoffen auf spannende Spiele und viel Erfolg

 

Eure "Kleinen" der DJK :-)

 

Hier noch der Spielplan:

 

 

 

 


18.02.2018 Volksbanken Frauen-Masters 2018

 

Bei dem Masters-Endturnier gehen unsere Frauen dieses Jahr erneut als Titelverteidiger an den Start. Beginn ist in der Multifunktionshalle der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken um 14:00 Uhr.

Über zahlreiche Unterstützung vor Ort würde unser Team sich sehr freuen!

 

 

Beginn der Halfinalspiele ist um 17:40 Uhr. Das Endspiel findet um 18:50 Uhr statt.


24.11.2017 DJK I verabschiedet sich erfolgreich in die Winterpause

Beim letzten Spiel für dieses Jahr stand ein Saarderby an. Gegner war der SV Dirmingen. Man wollte nach der bitteren Niederlage im Hinspiel auf jeden Fall die drei Punkte in Saarwellingen behalten. Ramona Weyrich musste wieder auf einige Stammspieler verzichten, dennoch wollte man an die starke Leistung des letzten Spiels gegen Issel anknüpfen.

 

Leider ging das Spiel alles andere als optimal los. Nach einem Eckball konnte Dirmingen bereits nach zwei Minuten in Führung gehen. Die DJK war völlig unsortiert und bekam so gut wie keinen Zugriff auf das Spiel. Mit der Führung für Dirmingen ging es in die Pause.

 

Unsere Frauen starteten wesentlich besser in die zweite Halbzeit. Die Halbzeitansprache von Ramona Weyrich und Nadine Heilmann schien gewirkt zu haben. Jetzt stand eine präsentere und aktivere Mannschaft auf dem Platz. Die DJK kontrollierte nun das Spiel. In der 52. Minute scheiterte Anne Reinhard noch an der Torfrau aus Dirmingen. Den anschließenden Eckball konnte Cindy Hugel zum 1:1 im Tor versenken. Saarwellingen wurde mutiger und spielte jetzt besser zusammen. Große  Tormöglichkeiten gab es auf beiden Seiten nicht. In der 73. Minute gab es erneut einen Eckball für die DJK. Anne Reinhard konnte nach einem Gewusel im Strafraum die Führung für unsere Mannschaft erzielen. Dirmingen warf jetzt alles nach vorne. Kurz vor Schluss gab es noch einen Freistoß für die Gäste. Torfrau Sandra Metzger konnte den strammen Schuss an die Latte lenken und hielt so den Sieg für unsere DJK fest. Nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit gewann unsere DJK verdient das Saarderby.

 

Wir bedanken uns bei allen Fans, die uns die ganze Zeit super unterstützt haben und wünschen eine erholsame Winterpause.

 


12.11.2017 - DJK II erkämpft sich Punkt beim Tabellenführer

 

Am vergangenen Sonntag musste die Frauen-Bezirksliga-Mannschaft der DJK Saarwellingen zum Auswärtsspiel nach Beckingen. Dort wartete ein schwieriger Gegner, der in der aktuellen Saison bislang alle Spiele gewinnen konnte. Die Tatsache, dass aufgrund Urlaub, Schichtarbeit und Verletzungspech insgesamt 5 Spielerinnen fehlten und von den vorhandenen auch noch einige sehr angeschlagen waren, sollte die Sache nicht einfacher machen. Viele Positionen mussten daher personell umbesetzt werden. Trotzdem war der Wille groß, es den Gastgebern möglichst schwer zu machen, auch ihr achtes Spiel zu gewinnen. Die Abwehr möglichst dicht, das Mittelfeld eng an der Gegenspielerin und im Sturm auf Chancen hoffen - so der Plan.
Das Spiel war angepfiffen und die Mädels der DJK legten einen Traumstart hin: Ramona Weyrich erkannte in der 2. Minute, dass die gegnerische Abwehr noch nicht ganz sortiert war und schoss aus gut 16 Metern auf's Tor. Der Ball wurde abgeblockt, rollte aber direkt in den Lauf von Alina Zanker, die von links in den Strafraum einlief und zielgenau in die untere lange Ecke traf. Mit einer so schnellen 1:0 - Führung hatte niemand gerechnet und der Jubel war riesig.
Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit war das Mittelfeld Dreh- und Angelpunkt der Partie. Die beiden Mannschaften kämpften um jeden Ball und auf beiden Seiten gab es gute Torchancen. Die Abwehr der DJK hatte immer wieder alle Hände voll zu tun, und neben Torfrau Sarah Zang musste auch mal die Latte retten. In der 37. Minute fand dann Beckingen einen Weg die Saarwellinger Defensive zu knacken und erzielte den Treffer zum 1:1, gleichzeitig der Halbzeitstand.
Hat man kein Glück, kommt meist Pech hinzu: Eine weitere Spielerin der DJK konnte verletzungsbedingt nicht weiterspielen und es musste erneut umgestellt werden. Da das Spiel aber im Großen und Ganzen gut lief, wollte man unbedingt weiter versuchen alles zu geben, um nicht als Verlierer vom Platz zu gehen.
Entsprechend motiviert begann man die zweite Halbzeit und schon nach wenigen Minuten bekam Mandy Brusius auf der linken Seite den Ball im Strafraum "durchgeschoben" und stand wenige Schritte vor'm Tor alleine der Beckinger Torfrau gegenüber. Der Schiedsrichter entschärfte allerdings die Situation und pfiff Abseits. Zwar revidierte er seine Entscheidung und entschuldigte sich dafür, eine viel weiter hinten stehende Abwehrspielerin übersehen zu haben, aber die Chance war dahin. Weiter schenkten sich beide Mannschaften nichts und erspielten sich jeweils noch einige Chancen, das Spiel zu entscheiden. Doch ein weiteres Tor blieb aus, so dass die Punkte am Ende geteilt wurden. Mit diesem unerwarteten, aber überaus verdienten Punktgewinn kann die DJK sehr zufrieden sein und behauptet weiterhin den dritten Tabellenplatz der Bezirksliga Südost.
VIELEN DANK an alle Spielerinnen, Ersatzspielerinnen, Zuschauer, ... für Euren Einsatz und Eure Unterstützung trotz Regen und Kälte!! Toll, dass Ihr immer da seid!!

 


10.11.2017 – DJK I Unentschieden gegen den  Tabellenführer

 

Am Freitagabend war der Tabellenführer aus Issel zu Gast am Schäferpfad. Die Vorzeichen für das Spiel standen alles andere als gut. Trainerin Ramona Weyrich musste auf einige Stammspielerinnen verletzungsbedingt verzichten, dennoch konnte sie eine starke Mannschaft aufs Feld schicken.

 

Issel versuchte sofort das Spiel an sich zu reißen und ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Die DJK stand sehr kompakt und konnte jeden Versuch der Gäste gefährlich auf das Tor zu spielen vereiteln. Unsere Frauen spielten sehr konzentriert und erspielten selbst einige gute Angriffsmöglichkeiten. Nach einem Eckball kam Cindy Hugel zu einer Torchance, leider ging ihr Kopfball knapp am Tor vorbei. Issel konnte nur einmal gefährlich vor das Tor der Saarwellinger kommen, aber Torfrau Sandra Metzger behielt im eins gegen eins die Oberhand.

 

In der Halbzeitpause motivierte Ramona Weyrich ihr Team genauso weiterzuspielen und warnte davor, dass Issel jetzt nochmal alles versuchen würde.

 

Nach der Pause spielte unser Team genauso gut wie in der ersten Halbzeit weiter. Issel konnte nicht einmal gefährlich vor das Tor der DJK kommen. Nach einer starken Teamleistung hatten unsere Frauen einen Punkt gegen den Tabellenführer geholt. Mit ein bisschen mehr Glück wäre auch mehr drin gewesen.

 

Großen Dank geht an unsere Fans, die uns super unterstützt haben.

 

 

 

Am Sonntag, den 19.11.17, spielen unsere Frauen beim 1. FFC Montabaur. Anstoß der Begegnung ist um 14:30 Uhr.

 


05.11.2017 - Niederlage in Bad Neuenahr für DJK I

 

Am Sonntag waren unsere Frauen zu Gast beim Tabellenzweiten aus Bad Neuenahr.

 

Unser Team startete schlecht in die Partie. Bereits nach 2 Minuten erzielte der Gastgeber das 1:0. Bad Neuenahr machte mächtig Druck auf das Tor unsere DJK. In der 12. Minute konnten unsere Frauen nach einem Konter den Ausgleich durch Michi Scheid erzielen. Die DJK kam jetzt etwas besser in das Spiel und konnte sich gute Möglichkeiten erspielen. Nach 23 Minuten ging Bad Neuenahr erneut in Führung. Unsere Mannschaft war jetzt etwas unsortiert und fing in der 38. Minute noch das 3:1.

 

Nach der Pause startet unser Team offensiver und wollte nochmal alles geben. Leider wurde dieser Mut in der 59. Minute mit dem 4:1 bestraft. Dennoch ließen unsere Frauen nicht den Kopf hängen und kämpften weiter. Zwei Minuten später konnte Justine Rubel nach einem Freistoß auf 4:2 verkürzen. Nur vier Minuten danach verwandelte Anne Reinhardt ebenfalls einen Freistoß direkt zum 4:3. Saarwellingen wollte unbedingt noch den Ausgleich erzielen. Kurz vor Schluss gab es noch einen Eckball für die DJK. Erst scheiterte Carina Alt per Kopf an der Torfrau und danach noch Ann-Katrin Blamberg. Leider wurde die Aufholjagd unseres Teams nicht belohnt.

 

Am Freitag (10.11.17) spielen unsere Frauen gegen den Tabellenersten aus Issel.

 

Anstoß ist um 19:30 Uhr am Schäferpfad.

 


31.10.2017 Harter Kampf der DJK II bei der SG Parr Medelsheim II

 

Schon 2 Tage nach dem letzten Heimsieg musste man den weiten Weg an den Rand des Saar-Pfalz-Kreises nach Medelsheim nah der französischen Grenze antreten. Die "Reserve" der dortigen Verbandsliga-Mannschaft sollte mit etwas Unterstützung aus deren 1. Mannschaft der bisher stärkste Gegner der Saarwellinger Frauen in der Bezirksliga Südost werden, die ihrerseits den Personalengpass mit Spielerinnen des Regionalligateams ausglich. Der "Unparteiische" ist den Saarwellingerinnen aus vergangenen Spielen noch in Erinnerung und war, wie sich schnell herausstellen sollte, nicht die beste Wahl für diese Partie...
Beide Mannschaften legten los wie die Feuerwehr, versuchten jeweils das Spiel zu bestimmen und setzten auf Tempo. Insbesondere im Mittelfeld wurde von Beginn an um jeden Ball gekämpft, wobei die DJK oft die Oberhand behielt und viel mehr Spielanteile hatte. Ihre Angriffe wurden aber ein ums andere Mal sehr hart gestoppt, was kaum geahndet wurde oder scheiterten leider am letzten Pass, an Ungenauigkeit beim Abschluss oder an der bärenstarken Torhüterin der Gastgeber. Mit weiten Abstößen und Anschlägen wurden immer wieder schnelle Konter Richtung Saarwellinger Tor eingeleitet und die Abwehr um Nina Groß, Clara Blessing, Nadine Heilmann und Ann-Katrin Blamberg hatte alle Hände voll zu tun.
In der 42. Minute kam dann eine Spielerin von Medelsheim im Saarwellinger Strafraum zu Fall. Dem streitbaren Elfmeter hatte DJK-Torhüterin Sarah Zang, die an diesem Abend einige Male großartig parierte, leider nichts entgegenzusetzen, so dass es aus ihrer Sicht mit 0:1 in die Pause ging. Hier kochten die Emotionen. Aber man besann sich auf die eigene Spielstärke, den Kampfgeist und appellierte an Geduld.
Hochmotiviert, dieses Spiel zu gewinnen ging die DJK in die 2. Halbzeit. Wieder wurde ein Angriff nach dem nächsten in Richtung Tor der Gastgeber gestartet.
Ramona Weyrich konnte bei einem ihrer vielen Vorstöße schließlich nur durch ein Foul gestoppt werden. Den hier unumgänglichen Strafstoß verwandelte Chrissi Rau in der 62. Minute souverän zum 1:1-Ausgleich.
Dies gab der DJK den Anstoß, noch "eine Schippe draufzulegen" und nicht nachzulassen. Es sollte noch gute 10 Minuten dauern, doch dann wurde das riesige Engagement endlich belohnt: In der 74. Spielminute verwertete Anne Reinhard eine präzise Flanke von Pia Eloy und traf zur überaus verdienten 2:1 Führung für Saarwellingen.
Nur 5 Minuten später war es wiederum Anne Reinhard, die auf 3:1 erhöhen konnte: Nadine Heilmann hatte mit einer Grätsche "wie aus dem Lehrbuch" den Konter eingeleitet, Chrissi Rau stürmte schneller als alle anderen über die rechte Seite nach vorne und legte Anne den Ball auf. Ein toller Angriff, der zu Recht viel Beifall bekam.
Der Bann war gebrochen und schon 1 Minute später belohnte sich Ramona Weyrich für ihren unermüdlichen Einsatz: Ein perfektes Zuspiel von Clara Blessing auf die linke Seite verarbeitete Ramona sehr gut und schoss den Ball über die herauseilende Medelsheimer Torhüterin ins Netz - 4:1. Gleichzeitig auch der Endstand.
Ein hart erkämpfter Sieg, der viel Kraft und Geduld brauchte!

Vielen Dank an alle, die an diesem Abend den weiten Weg nicht gescheut haben, um die Mannschaft zu unterstützen!!

 


29.10.2017 DJK Saarwellingen I - 1. FC Saarbrücken II 1:1 (0:1)

 

Am Sonntag den 29.10. war die zweite Mannschaft des 1. FC Saarbrücken zu Gast am Schäferpfad.
Die DJK war anfangs etwas unsortiert und nervös. Dadurch erspielte sich Saarbrücken von Beginn an mehrere Chancen, die jedoch Dank unser Torfrau Sandra Metzger nicht all zu gefährlich wurden. Dies änderte sich jedoch in der 14. Minute nach einer Freistoßherreingabe des FCS die letztendlich zum Tor führte. Mit diesem 0:1 Rückstand ging es dann in die Pause.

 

In der zweiten Hälfte war die DJK dann endlich wach und übte viel Druck nach vorne aus. So konnte man dann auch den Ausgleich in der 75. Minute durch Justine Rubel erzielen. Trotz der vielen Chancen der DJK wollte kein weiteres Tor gelingen. Hinten ließ die Abwehr um Kapitänin Ronja Hermann auch nichts mehr zu und so kam es am Ende zu einem Endstand von 1:1.

 


29.10.2017 DJK II weiter auf Erfolgskurs

 

Im vorgezogenen Spiel des 10. Spieltages der Bezirksliga Südost hatten die Saarwellinger Frauen die 2. Mannschaft des FFC Dudweiler zu Gast am Schäferpfad.
Da die letzten Spiele zeigten, dass Angriff die beste Verteidigung ist, hieß es auch mit Anpfiff dieser Partie: Volle Kraft voraus!
Die DJK setzte ihre Gäste von Beginn an unter Druck und spielte gut nach vorne. Wie aber auch in den vergangenen Spielen dauerte es eine ganze Weile und brauchte es viele Versuche, bis das erste Tor zustande kam: Alina Zanker brachte in der 23. Minute nach einer flachen Hereingabe von links mit einem platzierten Schuss ihre Mannschaft mit 1:0 in Front.
Und ebenfalls genau wie in den letzten Spielen ging das Tore Schießen plötzlich viel leichter, wenn der Anfang erst einmal getan war. So war es Steffi Heydenreich in ihrem ersten Spiel der Saison, die nach 28 Minuten einen von der gegnerischen Torfrau zunächst abgewehrten Schuss von Alina Zanker eiskalt ins lange Eck beförderte - 2:0.
In der 34. Minute stürmte Miriam Quack über die rechte Seite in Richtung des gegnerischen Tors. Die Abwehr der Gäste war unentschlossen, was Miriam Quack sofort erkannte und am Strafraum "einfach mal draufhielt": Schöner Treffer ins lange Eck zum 3:0.
Nur 7 Minuten später reagierte Alina Zanker nach einem Eckball von der linken Seite am schnellsten und traf zum 4:0, was zugleich auch Halbzeitstand war.
Nach dem Seitenwechsel spielten weiter fast ausschließlich die Gastgeberinnen, so dass Torhüterin Sarah Zang kaum Beschäftigung hatte. Die Abwehr um Nina Groß, Chrissi Rau, Lisa Sielemann und Steffi Heydenreich stand super und unterband jegliche Versuche der Gäste aus Dudweiler konsequent.
Doch es dauerte bis zur 59. Minute, bis Ramona Weyrich durch einen Fernschuss den nächsten Treffer zum 5:0 erzielen konnte.
In der 79. Minute lief Pia Eloy über die rechte Seite in Richtung gegnerisches Tor und schloss mit einem hohen Ball ins lange Eck zum 6:0 ab.
Auch das letzte Tor des Tages erzielte Pia Eloy, als sie nach einer Hereingabe über die rechte Seite von Ramona Weyrich zum 7:0 einschieben konnte.
Fazit: Weitere 3 Punkte auf dem Konto der Elf von Spielertrainerin Jasmin Gorski. Die nächsten Partien werden nicht so leicht ...

Nachtrag zum Spiel gegen St. Arnual: Wie sich inzwischen rausstellte, zog sich die DJK-Spielerin Jenny Meinl einen Kreuzbandriss zu. Von dieser Stelle, liebe Jenny, die allerbesten Genesungswünsche!!


15.10.2017 DJK II komplettiert den "6-Punkte-Sonntag"

Nachdem die Regionalliga Mannschaft der DJK Saarwellingen ihren ersten Dreier der Saison erkämpft hatte, wollte die 2. Frauenmannschaft es sich im Anschluss natürlich nicht nehmen lassen, ihr Spiel gegen den FC St. Arnual ebenso erfolgreich zu bestreiten.
Nachdem die letzten Spiele im 9er-Modell gespielt wurden, war es nun ungewohnt voll auf dem Feld. Damit fanden sich aber alle wieder schnell zurecht. Wie die meisten Gegner der Bezirksliga Südost war auch das Team aus St. Arnual um den ehemaligen Trainer der DJK II, Harald Spaniol, ein unbekanntes Team, das man direkt unter Druck setzen wollte. Und schnell war klar: "Die sind zu packen!"
So ließ das erste Tor dann auch nicht lange auf sich warten: Alina Zanker reagierte am schnellsten, als die gegnerische Torfrau einen Eckball nur abklatschen ließ und schob den Ball zur Führung ins Netz.
Die Tore 2 - 4 für die DJK sind schnell berichtet: Pass von Miriam Quack auf Pia Eloy - kurzer Wackler - Schuss - Treffer!
In dieser Phase des Spiels drängte die DJK stark nach vorne, so dass ein Fehlpass im Mittelfeld den Gästen einen Konter ermöglichte, den deren Stürmerin zum zwischenzeitlichen 3:1 nutzen konnte.
Die Überlegenheit der "Hausherrinnen" war allerdings sehr deutlich: Immer wieder liefen gute Spielzüge nach vorne. Und oft waren es nur Zentimeter, die einem erfolgreichen Abschluss entgegenstanden.
Dann gewann Alina Zanker abermals ein Laufduell und konnte einen langen Pass "in die Gasse" von Anna Metschberger links unten ins lange Eck befördern - 5:1.
Auf ungewohnter Position war in diesem Spiel Hannah Michely im Sturm unterwegs. Doch auch ihre Anstrengungen sollten sich auszahlen: Pia Eloy setzte sich über die rechte Seite durch und passte im Strafraum den Ball quer in die Mitte. Hannah Michely konnte sich gegen ihre Gegenspielerin behaupten und legte den Ball vorbei an der Torfrau zum 6:1, was zugleich der Halbzeitstand war.
Nach der Pause ging man es auf Seiten der DJK deutlich ruhiger an. Aber auch so manche Ungenauigkeiten schlichen sich ein. So dauerte es eine Weile, bis erneut ein lang gespielter Ball die gegnerische Abwehr außer Kraft setzte und Aline Balzer die inzwischen als Schwachstelle der Torhüterin ausgemachte lange Ecke anvisierte und auf 7:1 erhöhte.
Ein Missverständnis in der ansonsten tadellosen Abwehr führte erneut zu einem Konter des FC St. Arnual, dem DJK-Torhüterin Ramona Weyrich nichts entgegensetzen konnte und das 7:2 hinnehmen musste.
Nun wollte man noch einmal nachlegen und arbeitete mit Druck nach vorne. Die Torfrau der Gäste aus der Landeshauptstadt zeigt in dieser Phase einige Male, warum sie zwischen den Pfosten steht und konnte einige Torschüsse abwehren. Doch als sie einen Schuss von Miriam Quack nicht festhalten konnte, war Alina Zanker zur Stelle und traf zum 8:2.
Den letzten Treffer erzielte Lina Fischer, die nach Verletzungspause endlich wieder dabei war. Auch sie profitierte davon, dass die Torfrau einen der vielen Eckbälle nur abprallen ließ und beförderte den Ball mit dem Knie zum 9:2 Endstand in die Maschen.

6 Punkte konnten die DJK-Frauen an diesem Sonntag in Saarwellingen behalten. Weiter so!!

 

15.10.2017 - Regionalligateam holt ersten Dreier

 

Nach zwei spielfreien Wochenenden, war heute die Mannschaft aus Wörrstadt zu Gast. Nach dem schlechten Start in die Saison war die DJK heute schon unter Zugzwang.

 

Mit Anpfiff der Begegnung machte Wörrstadt Druck und konnte bereits nach 2 Minuten die erste Chance für sich verbuchen. Torfrau Sandra Metzger behielt beim Eins gegen Eins die Oberhand und konnte die Torchance vereiteln. Die DJK war anfangs etwas unsortiert und nervös, kam aber jetzt besser in das Spiel. Nach 6 Minuten konnte Kathi Jungmann nach einem Gewusel im Strafraum den Führungstreffer für Saarwellingen erzielen. Die Gäste spielten weiter sehr offensiv nach vorne, aber unsere Abwehr um Kapitänin Ronja Hermann stand gut. In der 35. Minute spielte Justine Rubel einen sensationellen Ball in den Lauf von Mandy Brusius, die über die Torfrau zum 2:0 einnetzen konnte. Knapp zehn Minuten später setze Cindy Hugel, die gegnerische Abwehr unter Druck und konnte den Ball gewinnen. Im Eins gegen Eins mit der Torfrau behielt sie einen kühlen Kopf und konnte den Ball zum 3:0 im Tor versenken. Mit dieser Führung ging es in die Pause.

 

Mit Beginn der zweiten Halbzeit warfen die Gäste nochmal alles nach vorne. Die DJK war unter Druck, konnte aber jede Chance vereiteln, was unter anderem an unserer starken Torfrau Sandra Metzger lag. In der 70. Minute spielte Clara Blessing einen schönen Ball auf Michi Scheid, die die Torfrau ausspielen konnte und das 4:0 erzielte, was auch zeitgleich der Endstand war.

 

Die DJK-Mädels zeigten heute eine starke Teamleistung. Sie nahmen jeden Zweikampf an und waren laufbereit.

 

Nächste Woche geht es zum nächsten Saar-Derby nach Riegelsberg. Anstoß ist um 13 Uhr.

 

 


08.10.2017 - Weiterer Sieg für die 2. Mannschaft der DJK Frauen

 

Sonntag, den 08. Oktober fuhr die Frauen-Bezirksliga-Mannschaft der DJK Saarwellingen zum Auswärtsspiel beim SV Eimersdorf.
Auch diese Mannschaft ist für die laufende Saison als 9er-Mannschaft gemeldet.
In dieses System konnte man sich während der Woche in Rockershausen bereits einspielen. An die Eigenarten des ungewohnten Hartplatzes gewöhnte sich die Mannschaft auch sehr schnell, so dass bereits in den ersten Minuten gute Torchancen herausgespielt wurden. Jeder konnte sehen, dass die Saarwellingerinnen hoch motiviert waren, dieses Spiel zu gewinnen.
Das erste Tor des Tages erzielten allerdings die Gastgeberinnen in der 14. Minute durch einen zu kurz gespielten Pass der Saarwellinger Torhüterin direkt in den Lauf der Stürmerin des SV Eimersdorf. Sarah Zang sollte aber im Laufe des Spiels einige Chancen bekommen, ihren Fauxpas wieder gut zu machen ... So musste sie einige Male schnell reagieren und vereitelte so manche weitere Torchance mit Bravour.
Nun drängten die Frauen der DJK erst recht auf ein Tor und Aline Balzer konnte in der 21. Minute nur noch durch ein Foul an einem Torschuss gehindert werden. Den überaus fälligen Strafstoß verwandelte Christina Rau souverän zum 1:1-Ausgleich.
10 Minuten später war es wieder Christina Rau, die nach einem Eckball von Jasmin Gorski das Tor traf und ihre Mannschaft mit 2:1 in Front brachte.
Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.
Direkt nach Wiederanpfiff wollte Saarwellingen nachlegen. Dies gelang Ramona Weyrich auch schon 2 Minuten später - 3:1.
Die Gastgeberinnen gaben sich allerdings noch nicht geschlagen und versuchten immer wieder, ihre Stürmerinnen ins Spiel zu bringen.
Doch die Abwehr der DJK u.a. mit Christina Rau und Lisa Sielemann stand sicher und unterband alle Aktionen des SV Eimersdorf.
Dann ging es Schlag auf Schlag und Saarwellingen erzielte binnen 7 Minuten 3 Tore:
In der 57. Minute nutzte Ramona Weyrich das Getümmel im gegnerischen Strafraum und kickte den Ball durch die Beine der Torhüterin zum 4:1 ins Netz.
Aline Balzer traf aus der Distanz in der 60. Minute zum 5:1.
Nach einem Eckball schob Miriam Quack mit dem Bauch den Ball über die Linie - 5:1.
Auch der letzte Treffer des Tages ging auf's Konto der DJK Saarwellingen: Pia Eloy versenkte den Ball zum 7:1.

 

Klasse Leistung und verdiente 3 Punkte!

 


04.10.2017 - DJK Frauen gewinnen Nachholspiel gegen Rockershausen

 

Am Mittwoch, den 04.Oktober reiste die Frauen-Bezirksliga-Mannschaft der DJK Saarwellingen zum zweiten Mal nach Rockershausen, wo um 19Uhr das Spiel des 2. Spieltages nachgeholt werden sollte. Dieses Mal erschien glücklicherweise auch ein Schiedsrichter.
Die Frauen des SV Rockershausen sind in dieser Saison als 9er-Mannschaft gemeldet,
so dass die Saarwellingerinnen sich daran anpassen mussten.
Dies gelang schon besser als noch zuletzt gegen Walsheim, so dass schnell freie Räume genutzt wurden und schöne Passkombinationen das Stellungsspiel der Gegnerinnen durcheinander brachten. So kam in der 17. Minute Anna Metschberger in Höhe des Strafraumes frei zum Schuss und erzielte das 1:0 für Saarwellingen. Der Kampfgeist der Gastgeberinnen war geweckt und sie versuchten, oft mit harten Mitteln, weitere Gegentore zu verhindern.
In der 30. Minute war es Cindy Hugel, die nach einem Eckball von Ramona Weyrich auf 2:0 erhöhen konnte.
Nur 7 Minuten später traf Ramona Weyrich selbst zum 3:0.
Häufig kam in der Phase vor der Halbzeitpause der "letzte Pass" nicht an
oder man scheiterte an der gut reagierenden Torfrau des SV Rockershausen.
Die zweite Halbzeit wurde wieder mit mehr Tempo und schnellem Passspiel begonnen. Jasmin Gorski erzielte so in der 53. Minute das 4:0.
Die Gastgeberinnen stellten nun "mit Mann und Maus" ihre Hälfte zu. Einzelne Aktionen in Richtung Saarwellinger Tor konnten von der fehlerfrei spielenden Abwehr meist schon kurz hinter der Mittellinie gestoppt werden, so dass Torfrau Sarah Zang wenig Beschäftigung an diesem Abend hatte.
In der 62. Minute war es dann Ramona Weyrich, die mit ihrem zweiten Treffer auf 5:0 erhöhte.
6 Minuten später verwertete Cindy Hugel eine tolle Flanke zum 6:0.
In der 80. Minute traf Aline Balzer zum 7:0.
Den Schlusspunkt zum 8:0 setzte mit ihrem dritten Treffer der Partie Cindy Hugel in der 90. Minute,
als sie eine Hereingabe von Ramona Weyrich mit dem Kopf ins Tor versenkte.
Alles in allem ist das deutliche Ergebnis dem Spielverlauf entsprechend und gerechtfertigt.
An Passgenauigkeit und Chancenverwertung muss in den nächsten Wochen noch etwas gearbeitet werden.

 

Wermutstropfen des Spiels: Aleen Molter verletzte sich am Fuß und wird einige Wochen ausfallen. Gute Besserung!!

 

Vielen Dank an die vielen Spielerinnen der Regionalliga-Mannschaft, sowie die Fans, die zur Unterstützung dabei waren!

 


24.09.2017 - Bittere Woche für unser Regionalligateam

 

Am Mittwoch mussten unsere Frauen zum ersten Saarderby der Saison. Gegner war der SV Dirmingen. Die DJK machte von Beginn an Druck und war die spielbestimmende Mannschaft. Nach einem Eckball konnte Dirmingen den Führungstreffer erzielen. Saarwellingen musste sich kurz schütteln, spielte dann aber gut weiter. Kurz vor der Halbzeit konnte Anne   Reinhardt den Ausgleich erzielen.

 

Nach der Pause machte unser Team weiter Druck. Dirmingen versuchte sich durch lange Bälle zu befreien. Torraumszenen konnten sich beide Mannschaften kaum herausspielen. In der 90. Minute bekam Dirmingen noch einen Freistoß kurz vor dem Strafraum. Die DJK verteidigte nicht konsequent und eine einlaufende Spielerin konnte  den Ball in das untere lange Eck einnetzen. Endstand 2:1 für Dirmingen.

 

Am Sonntag war dann der SC Siegelbach zu Gast am Schäferpfad. Die DJK zeigte eine schlecht Leistung, sie waren weder Laufbereit, noch in den Zweikämpfen präsent. Siegelbach konnte das Spiel  mit 0:1 für sich entscheiden.

 

Unsere Mannschaft ist die nächsten zwei Wochen spielfrei.

 


22.09.2017 – B-Juniorinnen weiterhin ungeschlagen

 

Am  22.09.2017  traf die DJK Saarwellingen auf SG Spvgg Einöd-Ingweiler. 17 Minuten nach dem Anpfiff schossen die Gäste das 0:1. Nach der Halbzeit war das Spiel der DJK deutlich besser, so dass die Heimmannschaft in der 54. Minute zum 1:1 ausglich. In der 61.Minute erhöhte Elena Trenz per Fernschuss zum 2:1 Endstand. Somit gewinnt DJK Saarwellingen  verdient gegen eine starke Gastmannschaft.

 

Gespielt haben: Valeria Wlassow, Madita Schmitt, Pauline Weigand, Celine Schwer, Elena Trenz, Elena Spieß, Louisa Pitz, Vivien Reiter, Sina Hüllein, Samantha Jacob, Leslie Leinenbach

 

 - Verfasst von Louisa Pitz -

 


17.09.2017 - DJK II: Niederlage trotz guter Leistung

 

Am 4. Spieltag war die zweite Mannschaft der DJK zu Gast in Oberwürzbach. Ersatzgeschwächt ging die DJK mit nur 11 Spielerinnen an den Start. Wir starteten sehr konzentriert in das Spiel und wollten erst einmal Sicherheit und Ruhe in das Spiel bringen. In der ersten Halbzeit war es ein sehr guter Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften und die DJK merkte, dass hier heute doch etwas drin war. Es ging sodann mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Pause wollte man an der guten ersten Halbzeit anknüpfen. Leider fiel dann das 0:1 durch einen Distanzschuss ins obere Eck. Unsere Mannschaft ließ sich davon nicht unterkriegen und spielte weiter mutig nach vorne. Die DJK hatte das Spiel in Griff und konnte sich immer wieder gute Chancen erspielen, die dann in einem Elfmeter für uns mündete. Christina Rau trat an und verwandelte diesen sicher. Nun wollte die DJK alles wissen und drängte darauf das zweite Tor zu erzielen. Leider fiel dann in der 86. Spielminute nach einem Eckball ein Eigentor und es stand 2:1. Wir versuchten noch einmal alles in die Waagschale zu werfen, aber leider gelang uns der Ausgleich nicht mehr.

Zu erwähnen bleibt, dass wir heute eine starke Teamleistung gezeigt haben, uns gegenseitig aufgebaut haben und einen starken Rückhalt im Tor durch unsere Torfrau Sarah Zang hatten.

 


17.09.2017 - Frauen verlieren in Speyer

 

Nachdem man letzte Woche gegen Holzbach eine gute Leistung zeigte, wollten unsere Frauen gegen Speyer daran anknüpfen.

Die DJK startete gut in die Partie und konnte nach 8 Minuten durch Mandy Brusius, in Führung gehen. Leider wehrte diese Führung nicht lange. Nach dem Anstoß konnte Speyer den direkten Anschlusstreffer erzielen. Die Gastgeberinnen kontrollierten das Spiel und konnten mit langen Bällen über die Abwehr, immer wieder gute Tormöglichkeiten erspielen. Sandra Metzger war ein starker Rückhalt der Mannschaft und konnte einige Chancen vereiteln. In der 31. Minuten konnte Speyer nach einem Gewusel vor dem 16er den Ball im Tor versenken. Nur 5 Minuten später gab es dann noch einen Elfmeter für Speyer.  Sandra Metzger hatte keine Chance und der Ball wurde zum 3:1 eingenetzt. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Halbzeit.

Nach der Pause wollte man nochmal etwas mutiger sein. Die Abwehr rückte mehr auf, doch Speyer konnte in der 54. Minute einen Konter fahren und zum 4:1 abschließen. Die DJK fing sich danach und konnte sich einige gute Möglichkeiten erspielen, leider ohne Erfolg. Nach 62 Minuten fiel dann noch das 5:1. Cindy Hugel konnte in der 85. Minute, nach einem schönen Spielzug, noch den 5:2 Endstand erzielen.

Am kommenden Mittwoch spielen unsere Frauen auswärts beim SV Dirmingen. Anstoß der Begegnung ist um 19:30 Uhr.

 


10.09.2017 – Erster Dreier für unsere zweite Mannschaft

 

Am Sonntag, den 10. September hatte sich die Frauen-Bezirksliga-Mannschaft der DJK Saarwellingen viel vorgenommen:
Nachdem das erste Heimspiel verloren und das zweite Saisonspiel beim SV Rockershausen
mangels Schiedsrichter verlegt wurde, sollten heute gegen die SF Walsheim die ersten 3 Punkte eingefahren werden. Da die Gäste aus dem Bliesgau für die laufende Spielzeit eine 9-er Mannschaft gemeldet haben, musste man sich auf dem nun riesig erscheinenden Feld erst mal zurechtfinden.
So begann die erste Halbzeit etwas unorganisiert. Doch schon bald waren die einzelnen Positionen besetzt und die eher ungewohnten Freiräume wurden mehr und mehr für erste Ansätze von Spielzügen genutzt. Schüsse auf das Tor der Gäste blieben allerdings ohne Erfolg. Wie schon im ersten Spiel sollte eine Standartsituation zum 1:0-Führungstreffer führen: Johanna Strasser versenkte nach gut 20 Minuten einen Freistoß aus etwa 25 Metern im Netz.
Die DJK war nun hochmotiviert wollte sogleich nachlegen. Beim Zug nach vorne entstanden im Mittelfeld große Lücken, so dass nach individuellen Fehlern die Gäste einzelne Konterversuche starteten. Doch die Abwehr stand gut, ließ kaum einen Ball vorbei. Sarah Zang spielte im Tor gut mit. Den Gästen aus Walsheim merkte man bald an, dass ihnen die Größe des Platzes sehr zu schaffen machte. Trotz aller Mühen ging es mit der knappen 1:0-Führung in die Pause.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit "platzte dann der Knoten" und die Anstrengungen wurden mit Toren belohnt: Miriam Quack schloss einen schönen Spielzug in der 50. Minute souverän zum 2:0 ab. Nach 65 Minuten reagierte Aline Balzer nach einem Lattenschuss von Ramona Weyrich am schnellsten und traf zum 3:0. In den nächsten 15 Minuten ging es Schlag auf Schlag und die Heimelf erhöhte durch einen sehenswerten Heber über die Torfrau von Ramona Weyrich und weitere Tore von Aline Balzer und Pia Eloy auf 6:0. Erstmals merkte man, dass sich die gute Vorbereitung auszahlt. Die Gäste konnten konditionell nicht mehr mithalten und versuchten mit weiten Bällen nach vorne kurzzeitig ihre Abwehr zu entlasten. Das Tor zum 7:0 Endergebnis erzielte Jenny Meinl nach einem starken Solo-Lauf über die rechte Außenbahn.

Eine tolle Mannschaftsleistung, auf der man für die nächsten Spiele aufbauen kann!

 


10.09.2017 - Niederlage trotz guter Leistung

 

Am 3. Spieltag war die Mannschaft des SV Holzbach zu Gast am Schäferpfad. Die DJK startete sehr konzentriert in das Spiel und wollte direkt zeigen wer hier der Hausherr ist. In der 4. Minute konnte  Ann-Katrin Blamberg, auf Vorarbeit von Justine Rubel, den 1:0 Führungstreffer erzielen. Leider hielt diese Führung nicht lange. Nach 9 Minuten konnten die Gäste den Ausgleich erzielen. Unsere Mannschaft ließ sich davon nicht unterkriegen und spielte weiter mutig nach vorne. Die DJK hatte das Spiel in Griff und konnte sich immer wieder gute Chancen erspielen, die leider nicht genutzt werden konnten. So ging es mit einem 1:1 in die Halbzeit.

 

 

 

Nach der Pause wollte unser Team genau dort weiter machen, wo es vor der Pause aufgehört hatte. Sie spielten weiter offensiv. Nach einem Eckball für Holzbach waren unsere Spielerinnen einen kurzen Moment unsortiert. So konnten die Gäste in der 51. Minute das 1:2 erzielen. Die Heimelf ließ den Kopf nicht hängen und stellte sich mit aller Macht gegen eine Niederlage. Leider gelang trotz großer Möglichkeiten der Ausgleich nicht mehr.

 

 

 

Heute zeigte die Mannschaft eine starke Leistung, auf der man aufbauen kann.

 


08.09.2017 – B-Juniorinnen gewinnen auch das zweite Spiel

 

 

Am Freitagabend, den 08.09.2017, traten die Saarwellinger B-Mädels ihr 1. Auswärtsspiel beim SV Rissenthal an. Mit einem verdienten 2:0 Sieg wurde auch der 2. Spieltag erfolgreich beendet. Auch zu diesem Spiel wurde die Mannschaft erneut von vielen Fans begleitet. Da das Spiel auf einem Hartplatz stattfand, gestaltete sich der Spielaufbau etwas schwieriger. In der 1. Halbzeit erarbeitete sich die Mannschaft einige gute Torchancen, blieb beim Abschluss jedoch leider ohne Erfolg. So ging es 0:0 in die Halbzeitpause. Schon zu Beginn der 2. Halbzeit erhöhten die Spielerinnen der DJK Saarwellingen den Druck und man merkte ihnen an, dass sie unbedingt 3 Punkte mit nach Hause nehmen wollten. So fiel dann auch in der 56. Minute durch einen tollen Pass von Elena Spieß auf Elena Trenz das verdiente 1:0. Nicht mal 10 Minuten später, in der 65. Minuten, erzielte Elena Trenz nach einer erneuten Vorlage von Elena Spieß das 2:0. Die Mannschaft hatte danach noch einige tolle Torchancen, welche leider nicht verwandelt wurden. Nach einer aufregenden Schlussphase, geprägt durch viele Fouls der Gegnerinnen, wurde das Spiel mit einem verdienten 2:0 Sieg abgepfiffen.

 

 

Eingesetzte Spieler: Madita Schmitt (C), Elena Trenz (Tor 56/65. Min), Valeria Wlassow (TW), Lena Eijkenboom, Sophie Seiwert, Elena Spieß, Jolina Sauer, Pauline Weigand, Celine Schwer, Leslie Leinenbach, Vivien Reiter

 

 

- verfasst von Lena Eijkenboom -

 


01.09.2017 – B-Juniorinnen starten mit einem Sieg in die neue Runde

 

Erstes Spiel erster Sieg! Die Saarwellinger B-Mädels haben endlich wieder einen Grund zum Feiern.

 

Am Freitagabend, den 01.09.2017, schlugen unsere Mädels die TuS Jägersfreude II mit einem klaren 5:0 Sieg. Mit vielen Fans im Rücken wurde das Spiel um 18:30 Uhr auf dem Sportplatz am Schäferpfad angepfiffen. Schon nach 30 Sekunden ging die DJK durch einen verwandelten Freistoß von Madita Schmitt in Führung. Da die Saarwellinger viel Druck auf die Gegner ausübten, fiel schon in der 12. Minute der nächste Treffer durch Louisa Pitz, die noch keine zehn Minuten später den nächsten Treffer machte. Das 4:0 verwandelte dann Elena Trenz in der 23. Minute. Durch ihre technisch starke Art verwandelte Louisa Pitz in der 27. Minute den letzten Treffer des Abends. In der zweiten Halbzeit passierte leider nicht mehr viel. Alles in allem war es ein gelungener 1. Spieltag für die Gastgeber. 

 

Eingesetzte Spieler: Madita Schmitt (C/Tor 1.min), Elena Trenz (Tor 23.min), Louisa Pitz (Tor 12/18/27.min), Valeria Wlassow (TW), Pauline Weigand, Spohie Seiwert, Jolina Sauer, Celine Schwer, Vivien Reiter, Leslie Leinenbach, Elena Spieß

 

- Verfasst von Pauline Weigand -

 


28.08.2017 - Training mal anders

 

Am Montagabend hatten unsere Frauen ein etwas anderes Training als sonst.

Auf dem Programm stand eine Teambuilding-Maßnahme. Es ging in den Hochseilgarten ROPEELITE nach Rehlingen-Siersburg. Am Anfang standen ein paar Spiele an, die den Teamgeist und das Vertrauen ineinander stärken sollen. Danach durften unsere Mädels im Hochseilgarten ihre Kletterkünste unter Beweis stellen. Wir bedanken uns sehr bei Peter für die tolle Leitung der Aktion. Es hat unseren Frauen jede Menge Spaß gemacht.

www.rope-elite.de

 

 

27.08.2017 DJK II – Borussia Neunkirchen 1:2 (1:0)

Niederlage zum ersten Spieltag

 

Am ersten Spieltag für unsere neu geformte Bezirksliga Mannschaft hatte die DJK die Borussia Neunkirchen zu Gast. Zu Beginn merkte man der Mannschaft die Nervosität an und auch, dass man so in dieser Form noch nicht oft zusammen gespielt hat. Dies zog sich auch durch das gesamte Spiel. Auch die Temperaturen machten den beiden Mannschaften zu schaffen. In der ersten Halbzeit gelang es unserer Elf noch gut die Konter und langen Bälle der Gegner abzufangen. Die Gäste versuchten hierdurch immer Nadelstiche durch ihre schnelle und technisch versierte Angreiferin zu setzen. Jedoch konnten wir durch einen Standard nach einem Eckball durch Leyla Agirman in Führung gehen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

 

Nach der Pause wollten wir eigentlich an der ersten Halbzeit anknüpfen, doch mit zunehmender Spieldauer musste dem Wetter Tribut gezollt werden und der Gegner kam immer stärker auf und erlangte mehr Spielanteile als unsere Elf. So ließ das 1:1 auch nicht lange auf sich warten. Durch einen geschickten langen Ball konnte man unsere Abwehr aushebeln und glich mit einem sehenswerten Treffer aus. Hiervon erholte sich unsere Elf nicht mehr und so konnte kurz vor Schluss der Siegtreffer durch die Gäste erzielt werden. Das Spiel endete 1:2.

 

Am 3. September spielt die DJK II beim SV Rockershausen um 16:45. Wir freuen uns über jede Unterstützung.

 

 

 

27.08.2017 - FC Bitburg - DJK I 4:2 (4:1)

Niederlage in Bitburg für die erste Mannschaft

 

Am 27.08.17 musste unsere DJK zum ersten Auswärtsspiel der Saison fahren. Gegner war der FC Bitburg. Trainerin Ramona Weyrich warnte die Mannschaft noch vor dem Spiel vor den kampfstarken Bitburgerinnen. Die Gastgeberinnen übernahmen von Beginn an das Zepter.  Unsere Frauen ließen sich tief in die eigene Hälfte drücken und bekamen keinen Zugriff auf das Spiel. Nur durch lange Bälle konnte man sich mal befreien. In der 8. Minute wurde Carina Alt gefoult und es gab einen Freistoß. Justine Rubel traf aus ca. 35 Meter zur 1:0 Führung für unsere DJK. Dieses Tor gab der Mannschaft leider nicht den notwendigen Mut, offensiver zu spielen. Bitburg ließ sich von dem Treffer nicht beeindrucken und spielte weiter druckvoll nach vorne. In der 24 Minute fiel der Ausgleich. Die Gastgeberinnen schraubten das Ergebnis zwischen der 38. und 45.  Minute auf 4:1.

 

 Nach der Pause starteten unsere Frauen besser und konnten sich auch einige Chancen erspielen. Sie waren jetzt präsenter in den Zweikämpfen und spielten mutiger nach vorne. Michi Scheid konnte in der 65. Minute auf 4:2 verkürzen. Unser Team hatte das Spiel jetzt mehr im Griff. Leider wurden immer wieder gute Tormöglichkeiten vergeben. So stand es am Ende 4:2 für Bitburg.

 

Am kommenden Wochenende ist die erste Mannschaft spielfrei.

 

 

 

21.08.2017 – Punkteteilung am ersten Spieltag

 

Am ersten Spieltag der Regionalligasaison hatte unsere DJK den 1. FFC Montabaur zu Gast. Man merkte der Mannschaft die Nervosität an und es wurden viele Abspielfehler gemacht. Die erste Chance hatte unsere DJK, als Michi Scheid über Außen durchstartete, den Ball aber nicht gefährlich genug vor das Tor bringen konnte.  Montabaur versuchte meistens mit langen Bällen durch die Schnittstelle der Abwehr zu spielen. Nach solch einem langen Ball konnte die Stürmerin aus Montabaur alleine Richtung Strafraum laufen. Kathi Jungmann versuchte die Situation noch zu klären, was aber nur noch auf Kosten eines sehr fragwürdigen Elfmeterpfiffes ging. Anna Pies ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte den Strafstoß zur Führung von Montabaur (15. Minute).

Zeitweise ließen unsere Frauen den Ball gut laufen und so konnte noch eine gute Möglichkeit erspielt werden. Anne Reinhardt scheiterte aber an der Torfrau der Gäste. So ging es mit einem 0:1 in die Halbzeit.

Nach der Pause versuchten unsere Frauen mehr Druck zu machen und den Ausgleich zu erzielen. Das Spiel wurde etwas ruppiger. Montabaur hatte noch gute Möglichkeiten auf 0:2 zu erhöhen, aber Sandra Metzger hielt unser Team mit einigen guten Paraden im Spiel. In der 87. Minute konnte Cindy Hugel nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Justine Rubel trat für die DJK an und versenkte den Ball im Tor.  Nur kurz nach dem Ausgleich hatte Montabaur noch eine gute Gelegenheit erneut die Führung zu erzielen, aber wieder war es Sandra Metzger, die mit einer starken Parade das Unentschieden für unser Team festhalten konnte. 

Heute wäre mehr für die DJK drin gewesen, aber leider müssen sich unsere Frauen mit dem Unentschieden zufrieden geben.

 

Am kommenden Sonntag, den 27.08.2017, muss unser Team beim FC Bitburg antreten. Anpfiff in dem vom 6. Spieltag vorverlegten Match ist um 15:00 Uhr im Stadion am Ostring. Über Unterstützung vor Ort würden wir uns sehr freuen.

 

 

16.08.2017

DJK Frauen werden vom Bürgermeister empfangen

 

Am frühen Mittwochabend wurden unsere Frauen vom Saarwellinger Bürgermeister Manfred Schwinn zum Empfang eingeladen. Der Bürgermeister gratulierte den Spielerinnen zur erfolgreichen Saison 2016/2017, in der man sich zwei Titel sichern konnte und im Finale des Saarlandpokals stand. Auch der Ortsvorsteher von Saarwellingen, Peter Feichel, ließ es sich nicht nehmen unseren Frauen zu gratulieren und viel Erfolg für die kommende Saison zu wünschen. Im Anschluss gab es noch einen kleinen Umtrunk, wo man sich bei einer gemütliche Runde noch austauschen konnte.

 

Wir bedanken uns sehr für diesen tollen Empfang und die Wertschätzung, die uns entgegengebracht wurde.

 

 

 

 

15.08.2017 Auf ein Neues in der Regionalliga

 

Am Sonntag, den 20.08.2017 um 13:00 Uhr startet unsere erste Frauenmannschaft gegen den FFC Montabaur in die neue Saison 2017/2018. Nachdem die vergangene Saison mit dem verdienten Meistertitel ohne Niederlage in der Verbandsliga abgeschlossen wurde, war der direkte Wiederaufstieg in die Regionalliga Südwest perfekt.

 

Im Sommer drehte sich das Personalkarussell bei den Frauen der DJK gewaltig. Nachdem man sich in der Winterpause von dem Trainer Domenico di Batholomeo trennte, übernahm zunächst Justine Rubel als Spielertrainerin interimsmäßig dieses Amt – mit achtbarem Erfolg.

 

Seit Sommer werden die Mannschaften nun um das Trainerteam Ramona Weyrich (Trainerin 1. Mannschaft), Melanie Pistorius (Co-Trainerin, Trainerin 2. Mannschaft), Dominik Gorski (Co-Trainer) und Nadine Heilmann (Torwart-Trainerin) auf die anstehenden Aufgaben vorbereitet.

 

Dass es innerhalb der Mannschaften stimmte, zeigte auch die Tatsache, dass keine Spielerin den Verein verließ und alle bereit waren erneut das Abenteuer Regionalliga zu suchen. Hierfür brauchte es starke Neuverpflichtungen, welche in Cindy Hugel, Clara Blessing, Laurie Paczesny (alle FC Riegelsberg), Anne Reinhard (1.FC Saarbrücken) und Mandy Brusius (Wormatia Worms) gefunden wurden. Sehr schnell wurde klar, dass diese Neuzugänge nicht nur fußballerisch, sondern auch menschlich eine Bereicherung sind, welche sich schnell in das Team und den Verein integrierten.

 

In der seit 05.07.2017 laufenden Vorbereitung konnte eine hohe Trainingsbeteiligung verzeichnet werden. Die Ergebnisse und insbesondere die Leistungen der Testspiele ließen sich durchaus sehen und machen Mut für den Saisonstart am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr auf heimischem Kunstrasen.

 

Aber auch die Entwicklung der – in der Vorsaison noch aus dem Spielbetrieb zurückgezogenen – zweiten Mannschaft machen Lust auf mehr. Unsere Zweite startet am 27.08.2017 ebenfalls mit einem Heimspiel gegen Borussia Neunkirchen um 16:45 Uhr in der Bezirksliga Südost.

 

Über eine zahlreiche Unterstützung würden wir uns freuen!

 

 

 

26.05.2017 Aktion SaarBOB zu Gast am Schäferpfad

 

 

Am 26. Mai 2017 fand auf dem Gelände der DJK Eintracht Saarwellingen der Saisonabschluss der Mädchen- und Frauenabteilung statt. Zahlreiche Spielerinnen aus allen Altersklassen nahmen daran teil. Nach einer kurzen mannschaftübergreifenden Trainingseinheit standen Schwenker und gemütliches Beisammensein im Vordergrund. Unterstützt wurde die Festlichkeit durch Sebastian Klein, der als Mitglied der Kreisverkehrswacht Saarlouis mit BOB-Stand, Infomaterial, alkoholfreien Getränken und einigem mehr vor Ort war. So ließen sich viele vor allem junge Spielerinnen nicht den Versuch nehmen mit „Rauschbrille“ und simulierter Trunkenheit einen Ball aus 11 Metern ins leere Tor zu schießen. Auf großes Interesse stieß die Aktion auch bei den anwesenden Eltern, die bei ihren Kindern das Thema Alkohol am Steuer und die damit einhergehenden Gefahren ansprechen.

 

Neben der sportlichen Ausbildung legt die Frauen- und Mädchenabteilung ihren Fokus auf die Vermittlung von Werten – auf und neben dem Platz. Eine wichtige Vorbildfunktion für Nachwuchstalente nehmen dabei die beiden Frauenmannschaften ein. Die Spielerinnen sind sich ihrer Rolle bewusst und so gilt es für sie als selbstverständlich, dass sie nach einer Trainingseinheit oder einem Spiel als Fahrer auf Alkohol verzichten.

 

 

 

 

 

Saisonrückblick 2016/2017 der DJK-Frauen

 

- Eine Saison mit vielen Höhen aber auch Tiefen -

 

Zum Saisonbeginn starteten unsere Frauen mit zwei Teams. Die erste Mannschaft spielte nach dem Abstieg aus der Regionalliga Südwest in der Verbandsliga. Unsere zweite Mannschaft war in der Landesliga aktiv. Nach dem Abstieg der ersten Mannschaft, war das Saisonziel der direkte Wiederaufstieg. Die zweite Mannschaft sollte sich in der Landesliga etablieren. Beide Mannschaften wurden von den Trainern Domenico Di Bartolomeo und Harald Spaniol trainiert.

 

Für die erste Mannschaft lief es sehr gut und man konnte bis zur Winterpause -bis dato ungeschlagen - einen Punktevorsprung von drei Zählern verbuchen. Lediglich am letzten Spieltag vor der Winterpause mussten unsere Frauen sich mit einem 1:1 beim direkten Verfolger aus Dirmingen zufrieden geben.

 

Unerfreulicher Natur war allerdings, dass aufgrund des dünnen Spielerkaders unsere zweite Frauenmannschaft Mitte der Vorrunde aus dem Spielbetrieb in der Landesliga zurückgezogen werden musste.

 

Unsere erste Frauenmannschaft griff ab der dritten Runde in den Saarlandpokal mit ein. Bei der SV Wahlen-Niederlosheim gewann man mit 3:0. Zur Winterpause standen unsere Frauen im Viertelfinale des Pokals und in der Verbandsliga auf Tabellenplatz eins.

 

Im Winter standen diverse Hallenturniere an. Als amtierender Mastersieger war man für das Finale des Volksbanken Masters schon direkt qualifiziert. Unsere Frauen starteten trotzdem bei sieben Turnieren, wovon man fünfmal den ersten, einmal den zweiten und einmal den dritten Platz belegte. Beim Frauenmasters konnten unsere Frauen den Titel erfolgreich verteidigen.

 

Trotz diesem Sieg trennte man sich aufgrund diverser Unstimmigkeiten von Trainer Di Bartolomeo, woraufhin Harald Spaniol ebenfalls den Verein verließ. Justine Rubel übernahm das Amt als Trainerin.

 

Nach der Winterpause musste man gleich im Pokal ran. Im Viertelfinale wartete der Regionalligist SG Parr Medelsheim, welchen man in der Verlängerung mit 1:0 schlagen konnte. Justine Rubel feierte einen gelungen Einstand.

 

Nach dem Sieg im Pokal-Halbfinale gegen die FSG Schmelz-Limbach stand man im Pokalfinale.

 

Die Rückrunde in der Verbandsliga verlief zumeist mühelos. Bis zum letzten Spieltag gewannen unsere Frauen alle Spiele und so reichte im letzten Spiel gegen den SV Dirmingen ein Unentschieden für die Meisterschaft. Unser Team gewann das Spiel mit 2:1 und feierte die verdiente Meisterschaft mit 64 Punkten und einem Torverhältnis von 122:19 aus 22 Spielen. Gleich fünf Spielerinnen trafen für die DJK zweistellig und 15 verschiedene Spielerinnen konnten sich auf der Torschützenliste eintragen.

 

Nur drei Tage nach der Meisterschaft stand das Pokalfinale an. Gegner war der Regionalligist aus Riegelsberg, der an diesem Tag einfach zu stark für unser Team war und 2:0 gewann.

 

Dennoch spielte die DJK eine sehr gute Saison und konnte sich zwei Titel sichern und stand im Finale des Saarlandpokals. Eine beeindruckende Leistung in einer bewegten Saison.